Donnerstag, 15. Juni 2017

OUTFIT 182 - LIVING IN THE COUNTRY


Wie sehr habe ich mich doch in diesen Look mit Platform sandals verliebt. Generell mag ich auffällige Details am Outfit die das ganze besonders machen, auch wenn dieses denken nicht immer überall gut ankommt. Mit diesem Post führe ich eine neue Rubrik ein, die sich Storytime nennt. 😌
Ich bin am Land groß geworden. Die Kindheit habe ich dort sehr genossen, die Stadt hat mich damals noch nicht begeistert, besser gesagt kein Stück interessiert. Das spielen in den Wäldern und dort ein "Lager" mit freunden aufbauen oder Fahrradtouren zum nächsten See. Versteht mich nicht falsch, aber auf dem Land ist meiner Meinung nach für Kinder mehr geboten, was entdecken, Kreativität und "draußen sein" angeht...


Doch ich wurde älter und fing an mich für Mode zu interessieren, vielleicht auch ein bisschen zu extrem, denn bestimmt 70% meiner Gedanken drehen sich darum. Mir war es nicht nur wichtig dass, das was ich trage zusammen passt. Herrausstechen wollte ich, auffallen! Ich nahm mir zum Beispiel auch Avril Lavigne zum Vorbild, die sich irgendwie gar nicht "mädchenhaft" anzog wenn man sich das Video Sk8ter boi anschaut. Nein, sie trug klobige Skaterschuhe und Kravaten zum Tshirt. Jetzt dürft ihr 3 mal raten, wie ich damals zur Schule ging. und verblüffenderweise setzte sich das sogar ein kleines bisschen durch, und ein paar Mädels zogen tatsächlich mit, haha. Durch Avril's unweibliches Auftreten dachte ich mir, bloß keine Röcke oder Kleider! und Nagellack? Auf gar keinen fall! (Wow, mein altes Ich muss mich wirklich scheiße finden...) Was ich damit eigentlich sagen will ist, ich lief nicht wie ein typisches kleines Mädchen vom Dorf rum, dementsprechend fing es dann schon an, dass man auffällig komische Blicke abbekam und auf jede Besonderheit angesprochen wurde. "Warum hast du den Hosenträger an, hast du keinen Gürtel?" (ja auch Hosenträger fand ich total cool... ) "Löcher in den Hosen, kann die deine Mama nicht zunähen?" Ja gut..

Die Avril Lavigne Phase ging auch irgendwann vorbei und Make up kam dann doch ins Spiel als ich älter wurde. Wenn ich dann in den Augen der lieben Landmenschen ein bisschen zu viel drauf hatte, oder Lippenstift ausprobierte, was für mich jetzt selbstverständlich ist, wurde man angestart als wär man nicht von dieser Welt. 
Ich kam dann mit 17 auf eine weiterführende Schule, in die Stadt. Alle sahen irgendwie anders aus als ich es von dem Großteil meines Umfeldes gewohnt war. Ein paar Mädels kamen mit High Heels in die Klasse, so selbstverständlich als wären es Sneakers.  Das war ganz Normal. Gepierced war auch so gut wie jeder, in meiner alten Schule war das nicht einmal erlaubt. Ich würde behaupten das war der Wendepunkt für mich die Stadt immer interessanter zu finden, weil ich mich dort mit den Leuten besser identifizieren konnte. Es liegt nicht daran dass ich keine Natur mag, im Gegenteil ich mag es wirklich sehr Zeit an grünen Plätzen zu verbringen wo bestmöglichst keine Menschen sind. Es liegt an den Vorurteilen und die Konservativität die mich so unglaublich nervt. Heißt jetzt nicht dass es in der Stadt keine altmodischen Menschen gibt, doch man kann nicht verneinen dass es einfach anders ist.
Ich fühl mich hier einfach wohler wenn ich mit dem dunklen Lippenstift und den Platform Sandals um die Ecke komme.



cropshirt: Tally Weijl
dungarees: H&M
sandals: Tally Weijl
sunglasses: Tally Weijl





Kommentare:

  1. Diese kurze Latzhose ist mega süß und steht dir super! Ich habe mir gerade gestern so eine Art Mischung aus Jumpsuit und Latzhose gekauft und finde das ganze total cool :)

    xx, rebecca
    rbcmrm.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich süßes Outfit, dass Deine tolle Figur gut zur Geltung bringst.
    Auch Deine Bilder im Grünen find ich schön.
    Liebe Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe:)

    Das sind sehr hübsche Bilder:) der Look steht dir ausgezeichnet!
    Liebe Grüße
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
  4. Toll siehst du aus! Ich mag die Kombination richtig gerne und dein Make-Up ist auch super! <3

    Liebe Grüße,
    Sarah

    www.saritschka.com

    AntwortenLöschen